19.01.2016

 

Unternehmerinnentreff / Vortrag

18.30 Uhr
Abfahrt mit dem Bus ab Wiilhelm-Kern-Platz, Espelkamp.
Es gibt keine zu spät Kommende - nur Zurückgebliebene ;-)

Veranstaltungsort: SMV Sitz- und Objektmöbel GmbH in Löhne

 

Referentin: Inge Brünger-Mylius, Geschäftsführerin SMV

 

Wir fahren zu SMV Sitz- und Objektmöbel nach Löhne. Besichtigung von SMV - Umsetzung von Gesundheitsmaßnahmen am Arbeitsplatz, die uns Inge Brünger-Mylius näher bringt.

 

In Zeiten ständiger Erreichbarkeit, von Leistungsdruck und Bewegungsmangel gewinnt das Betriebliche Gesundheitsmanagement an Bedeutung. Zeit für Firmen, in das Wohlbefinden ihrer Belegschaft zu investieren. Gesunde Unternehmen brauchen gesunde Mitarbeiter!

Die SMV Sitz- & Objektmöbel GmbH mit Sitz in Löhne beschäftigt siebenundzwanzig Mitarbeiter und beliefert Büro- und Objektmöbelfachhändler im In- und Ausland. Das Unternehmen bietet Lösungen und Knowhow für Objekte mit besonderen Auflagen beim Brandschutz und Schallschutz und ein breites Programm von Lounge- und Empfangsmöbeln, Besucherstühlen und Barhockern bis hin zu den passenden Tischen und Accessoires. Die Stärken des Unternehmens liegen in der Umsetzung kreativer und individueller Anforderungen im Objektgeschäft.

2014 zeichnete Bundesminister Sigmar Gabriel Inge Brünger-Mylius, Geschäftsführerin der SMV Sitz- und Objektmöbel GmbH, als Vorbild-Unternehmerin aus. "Ich bin stolz, bei diesem spannenden Projekt des Wirtschaftsministeriums dabei sein zu können. Als Unternehmerin stelle ich oft fest, dass viele Entscheidungen und Veranstaltungen stark von Männern beeinflusst werden. Das ist schade und sollte sich unbedingt ändern. Ich möchte jungen Frauen Mut machen, sich anzustrengen, einzumischen und Verantwortung zu übernehmen. Dann werden sie auch erfolgreich sein.“, ist Inge Brünger-Mylius überzeugt.

„Carzubi“ – der Chef zahlt den Sprit. Und das ist nur ein Beispiel für die vielen Gesundheitsmaßnahmen die Inge Brünger-Mylius von dem Unternehmen SMV Sitz- & Objektmöbel für Ihre Mitarbeiter arrangiert. An diesem Abend erklärt sie an praktischen Beispielen wie das Thema Gesundheit in Ihrem Unternehmen gelingt.

 

Kosten: Von Nichtmitgliedern wird ein Kostenbeitrag von € 10,00 erhoben. Mitgliedsfrauen zahlen € 5,00. Es werden uns belegte Brote vom besten Bäcker Deutschlands (dieser kommt aus Löhne) serviert! Die Kosten für die Busfahrt sind im o.g. Preis enthalten.

 

Interessierte Frauen (und Männer), gerne auch Nicht-Unternehmerinnen, sind bei UTE immer herzlich willkommen. Zwecks Planung wird um verbindliche Anmeldung bis zum 12.01.2016 gebeten. Dieses ist über die Internetseite www.ute-web.com möglich oder telefonisch bei Ruth Graf Büroservice (Tel. 05743-2373) oder Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp (Tel. 05772/562108).

 

Anmeldung erbeten über: http://www.ute-web.com/termine/anmeldungute/anmeldungute.html

 

Der nächste Vortrag mit Unternehmerinnentreff findet am 16. Februar 2016 um 19.30 Uhr im GAZ, Fritz-Souchon-Str. 27, Espelkamp statt. UTE feiert den 10. Geburtstag mit Vortrag: "Meine Kontakte – mein Kapital". Wie Netzwerken uns voran bringt erläutert die Herausgeberin des Frauenbranchenbuch OWL und langjährige Netzwerkerin Michaela Heinze, PC-Trainerin, Bielefeld.

.