20./21.05.2015

 

UnternehmerinnenTreff Lübbecke

Workshop: Das Gesicht ist die kleinste Bühne der Welt!

Samstag, 20. Mai 2015, 10.00 - 16.30 Uhr & Sonntag, 21. Mai 2015, 10.00 - 15.00 Uhr
SMV Sitz- & Objektmöbel GmbH , Löhne-Gohfeld


 

Ich lade Sie herzlich ein, altes Wissen in zeitgemäßer Sprache und Ausdruck kennen zu lernen. Unser Körper und unser Gesicht gibt Auskunft über Potenziale und Hemmnisse, die sie vielleicht nicht kennen und deshalb nicht nutzen. In diesem Seminar erfahren Sie mehr über sich. Die erste Priorität ist, sich selbst auf die Schliche zu kommen, damit Sie bewusster Ihre Lebensziele verfolgen. Natürlich lernen Sie auch Ihr Gegenüber besser verstehen? Sie lernen Ihr Gegenüber zu „lesen“. Sie wissen dann, wie Ihr Gegenüber „tickt“. Menschen/ Gesichterlesen ist immer dann wertvoll, wenn Sie täglich mit Menschen zu tun haben.

Inhalte:

Entscheiden Sie aus dem Bauch heraus, oder braucht es Zahlen und Fakten? Wird eine Entscheidung im Gespräch getroffen oder brauchen Sie vorab Informationen, um eine Sachlage in Ruhe zu überdenken? Wem ist Qualität einen angemessenen Preis wert? Wer ist ein sachlicher Ratgeber? Wer ist multitaskingfähig oder bevorzugt die Konzentration auf eine Aufgabe? Werden Sie durch Selbstbestimmung und Eigenverantwortlichkeit motiviert oder durch Spaß und Freude? Wie ist Ihre Anpassungsfähigkeit? Wie gut ist Ihr Selbstbewusstsein? Wer entwickelt die theoretischen Konzepte und wer setzt sie um? Ist kaufmännisches Verständnis und Verhandlungsgeschick vorhanden? Wer ist ein Formulierungs-künstler, wer bringt es schnell auf den Punkt? Wer verfügt über mathematische oder naturwissenschaft-liche Begabungen? Warum ist mir ein Mensch sympathisch/ unsympathisch? Wie kann ich Selbstreflexion, Bedürfnisse, Gewohnheiten annehmen? Lebe ich meine Schwächen und Stärken? Bin ich eher angepasst, beeindruckbar oder selbstbestimmt? Wo liegen meine persönlichen Möglichkeiten?

LESEN SIE mit! Und einen Spiegel nicht vergessen!
Der Körper sagt uns etwas über die Grundmotivation, der Kopf, ob er den Körper unterstützt oder das Gegenteil möchte. Die Ohren zeigen unsere tiefsten Sehnsüchte. Selbstverwirklichungswille und ein oft ungeliebter Körperteil die Nase zeigt auch die charakterliche Darstellung. Der Mund sagt etwas über Gefühle und Wünsche. Willensenergie wird am Pallium (Bereich über der Oberlippe) deutlich. Unser Benehmen sehen wir am Bereich unter der Unterlippe. Die Jochbeine verraten uns Eigensinn und Widerstand. Mit dem Kinn verbinden wir Tatimpulse der Willens-äußerung. Der Unterkiefer zeigt unser Durch-setzungsvermögen. Die Stirn gibt Aufschluss über unsere Potenziale und das Denkvermögen


Schriftliche Anmeldung erforderlich!

 

Anmeldung und Kontakt:

Birgit.Sundermeier@smv-gmbh.de Telefon: 05731/300 17 - 15


Fragen zum Inhalt des Seminars:
Ilona Weirich – Physiognomin
Ilona.weirich@gesichtspunkte.net
Telefon: 0511/388 03 05


 

Seminar-Kosten: 180,00 EUR, inkl. Skript und Getränke